Geförderte Freiwilligendienste im Ausland

Staatliche Förderprogramme

Es gibt für Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland die Möglichkeit, seinen Freiwilligendienst vom Staat fördern zu lassen. Hierzu bieten die verschiedenen Bundesministerien eine Vielzahl von Förderprogrammen an. Die beiden wichtigsten möchten wir dir hier vorstellen und die Vor- und Nachteile herausstellen.

Welt-Sicht vermittelt geförderte Einsatzplätze weltweit in Partnerschaft mit der anerkannten Entsendeorganisation "Hope for Life-Stiftung".

Wir helfen dir gerne dabei, einen passenden staatlich geförderten Einsatzplatz (Förderprogramme: weltwärts und IJFD) zu finden.
Hierbei arbeiten wir eng mit unserer Partnerorganisation, der Hope for Life-Stiftung, zusammen.

Mehr Infos zum geförderten Freiwilligendiesnt mit Hope for Life findest du unter:  Freiwilligendienst.hopeforlife.de

 


 

weltwärts

"weltwärts" heißt der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. "weltwärts"-Freiwillige erhalten wohl die umfangreichste Förderung. Es gibt eine Vielzahl von Entsendeorganisationen, die Projekte in Entwicklungsländern auf der ganzen Welt anbieten. weltwärts fördert bis zu 75% der gesamten Kosten, die für den Freiwilligendienst anfallen. Unser Projektpartner Hope for Life ist anerkannter Träger des Programms. Das BMZ fördert unsere anerkannten Einsatzstellen mit 75% der anfallenden Kosten. 25% der Kosten müssen von Hope for Life getragen werden. Die Freiwilligen werden gebeten, das Programm durch den Aufbau eines Förderkreises zu unterstützen. Für mehr Infos dazu findest du ...hier.....

Bewerben musst du dich direkt bei den Entsendeorganisationen oder bei Hope for Life.

Mehr Infos zu einem "weltwärts"-Freiwilligeneinsatz mit Hope for Life erhältst du ...hier...


Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)

Der Internationale Jugendfreiwilligendienst ist der Auslandsfreiwilligendienst des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Der Dienst wird nicht ganz so gut gefördert wie "weltwärts". Aber auch hier gibt es zahlreiche Entsendeorganisationen mit Projektplätzen auf der ganzen Welt.

Bewerben müsst Ihr euch direkt bei den Entsendeorganisationen oder bei Hope for Life.

Mehr Infos zu einem "IJFD"-Freiwilligeneinsatz mit Hope for Life erhältst du  ...hier...