Freiwilligenarbeit im Ausland - Finde Dein Freiwilligenprojekt

Hier findest du unsere flexiblen Freiwilligenprojekte (Einsatzzeit:  2 Wochen - 12 Monate).

Solltest du nach einem Freiwilligenprojekt mit einer Einsatzzeit von 12 Monaten suchen, dann kommt für dich evtl. ein staatlich geförderter Freiwilligendienst in Frage. Projekte zur geförderten Freiwilligenarbeit im Ausland findest du unter  >geförderter Freiwilligendienst.


 

Ghana - Freiwilligenarbeit Afrika - Kinder betreuen und unterrichten

 
 
 
 
 
 
 
  • Kinderbetreuung und Fürsorge, Bau & Infrastruktur, Bildung & Unterrichten, Landwirtschaft & Farming, Gesundheitswesen, Sport
  • Gesamtkosten für 4 Wochen ab: 740 ,- €
  • Gesamtkosten für jede weitere Woche: 83 ,- €<< /div>
Projektnummer: 563359

Projektbeschreibung

Unsere Organisation wurde 2009 in Kumasi der Hauptstadt der Ashanti-Region gegründet. Ursprüngliches Ziel war die Verbesserung von Computerkenntnissen in ländlichen und benachteiligten Gebieten Ghanas. Durch unsere Kontakte in den Zielgebieten gelang es uns, unsere ihre Aufgabengebiete zu erweitern und in diesen Gebieten zahlreiche neue Programme zu initiieren.

Die Stiftung arbeitet jetzt zusätzlich an Projekten im Gesundheitswesen und in der Landwirtschaft. Wir bieten Programme zur Bildung und Fortbildung von Kindern und der ärmeren Bevölkerung an.

Freiwillige können im Rahmen von Bildungs-, Landwirtschafts- und Gesundheitsprogrammen in unserer Organisation helfen.

Stellenbeschreibung

Für dich als Freiwilligen gibt viele Möglichkeiten in verschiedenen Projekten zu helfen.

Als Freiwilliger in der Landwirtschaft wirst du auf Höfen in den umliegenden Dörfern der Gemeinde Akuapem eingesetzt. Die Arbeit schließt die Erntearbeit und die Arbeit in der Tierhaltung ein. Die meisten unserer Projekte befinden sich in benachteiligten und ländlichen Gemeinden.

Als Freiwilliger im Bereich Gesundheitswesen reist du in die umliegenden, ländlichen Krankenhäuser. Du wirst je nach Erfahrung als Krankenpfleger oder Arzthelfer assistieren.

Die Freiwilligen in Schulen und Kindergärten arbeiten vormittags (montags bis donnerstags) an den von ihnen ausgewählten Bereichen. Die Betreuung, der Unterricht und der Sport werden überwiegend in den Schulen stattfinden. Zudem arbeiten sie im Rahmen von Gemeinschaftshilfe in einem Leseprogramm, das als "Read for life" bezeichnet wird. Mittwochs spielen die Freiwilligen mit den Kindern in ihrer Umgebung oder sie helfen beim Aufräumen. Donnerstag stehen zumeist musische und tänzerische Aktivitäten an. Die Aktivitäten am Freitag umfassen das Fertigkeitstraining und das Kochen von lokalen Speisen, Getränken usw.

Einsatzort

Dawu-Akuapem (Eastern Region), Kumasi (Ashanti Region), Techiman (Brong-Ahafo Region)

Einsatzbedingungen

Mögliche Einsatzdauer: 2-4 Wochen, 5-7 Wochen, 2-3 Monate, 4-6 Monate, länger als 6 Monate

Arbeitstage: Montag-Freitag

Arbeitszeiten: 4 - 8 Stunden am Tag

Unterbringung: Als Freiwilliger bist du im Projekt mit landesüblichem, ländlichen Standard untergebracht.

Verpflegung: 3 Mahlzeiten / lokale Kost

Sonstige Leistungen

Flughafentransfer im Einsatzland: Flughafentransfer bei An-und Abreise

Orientierungsprogramm: 1-tägiges Orientierungsprogramm nach Ankunft

Betreuung vor Ort: Intensive Betreuung durch einen Mitarbeiter des Projektes

Zusätzliche Informationen

Zusatzkosten: 30 US$ pro Monat für Visaverlängerung vor Ort.

Anforderungen an den Bewerber

Mindestalter: 18 Jahre

Benötigte Sprachkenntnisse: Englisch

Berufliche Fähigkeiten: berufliche Vorkenntnisse sind hilfreich, aber keine Voraussetzung (außer im medizinischen Bereich).

Sonstige Anforderungen: Du solltest in der Lage und bereit sein, dich auf die sehr einfachen Lebensbedingungen vor Ort einzustellen.

Bewerbungsfristen: 6 Wochen vor Einsatzbeginn

Preise/Leistung

Kosten für den Freiwilligen*

Einsatzdauer Gesamtkosten> *Projektkostenbeteiligung *Entsendungskosten
 
2 Wochen: 605 € 225 € 380 €
4 Wochen: 740 € 360 € 380 €
jede weitere Woche: 83 € 68 € 15 €
2 Monate: 1060 € 630 € 430 €
3 Monate: 1380 € 900 € 480 €
jeder weitere Monat: 311 € 261 € 50 €
*Die angegebenen Kosten können sich durch Wechselkursschwankungen noch geringfügig ändern. Nach der Einreichung deiner Bewerbung erhältst du die definitiven Kosten.
 
Die Gesamtkosten setzen sich wie folgt zusammen

Wir möchten dir größtmögliche Kostentransparenz bieten. Daher haben wir für dich Entsendungskosten und Projektkostenbeteiligung getrennt dargestellt.

Hinweis:
Meistens ist es möglich, dass ihr während eures Freiwilligendienstes das Kindergeld in Höhe von 192,- Euro/Monat weiterhin bekommt. Tipps dazu findet ihr >...hier...
 
 

Leistungen von Welt-Sicht

✔ Sorgfältige Auswahl unserer Projekte und Partnerorganisationen im Ausland
✔ Ständige Prüfung unserer Projekte gemäß unseres Qualitätsstandards durch ein eigenes Qualitäts-Handbuch
✔ Vermittlung deines Wunschprojektes
✔ Hilfe bei den Vorbereitungen vor der Ausreise
✔ Ausstellung einer Bescheinigung über den Freiwilligendienst nach Beendigung deines Einsatzes
✔ Ausführliche Beratung und individuelle Betreuung vor, während und nach deiner Reise
✔ Aushändigung einer Infomappe mit ausführlichen Informationen rund um deinen Einsatz
✔ Infos zum Visaantrag
✔ Infos zur Flugbuchung
✔ Tipps rund um das Thema Auslandsreiseversicherungsschutz, konkrete Vorschläge zu den einzelnen
Komponenten (z.B. Kranken-, Unfall-, Rücktransport- u. Haftpflichtversicherung), günstige Konditionen durch
unseren Welt-Sicht-Gruppentarif
✔ Vorbereitungsseminare unseres qualifizierten Pädagogen-Teams (gegen geringen Aufpreis)

Als Bonus erhältst du nur bei Welt-Sicht zusätzlich: Dein persönlicher Online-Infocenter
Du erhältst von uns per email einen individuellen Online-Zugang zu unserer umfassenden Datenbank, dem Welt-Sicht Info-Center. Dort haben wir wichtige Zusatzinformationen zu deinem Projekt und deinem Einsatzland individuell und persönlich für dich hinterlegt, um dich optimal bei deinen Projektvorbereitungen zu unterstützen, z.B.:
✔ To-Do-Liste zur Vorbereitung deines Freiwilligendienstes
✔ Kontaktdaten deiner Partnerorganisation
✔ Download-Bereich mit wichtigen Dokumenten und Informationsmaterialien (z.B. Qualitäts-Handbuch, Krisenmanagement)
✔ Online-Formulare (z.B. Flughafenabholung, Ankunfts- und Rückkehrbestätigung, Erfahrungsbericht, Evaluationsbogen)
✔ Wichtige Infos wie z.B. Impfempfehlungen, Reise- und Sicherheitshinweise, Klimainformationen, Visabeantragung, Zahlungsverkehr im Ausland etc.
✔ Tipps zur günstigen Flugbuchung
✔ Wichtige Hinweise zum Reisegepäck
✔ Links zu wichtigen Webseiten
✔ und vieles mehr...

Leistungen unserer Projektpartner

✔ Unterkunft (gemäß Projektinfos)
✔ Verpflegung (gemäß Projektinfos)
✔ Flughafentransfer im Einsatzland
✔ Intensive Betreuung vor Ort
✔ Notruftelefon (24/7)
✔ Unterstützung bei der Besorgung von SIM-Karten fürs Handy
✔ Orientierungsprogramm zu Beginn des Einsatzes
✔ Einhaltung des von Welt-Sicht geforderten Qualitätsstandards
✔ weitere Leistungen (gemäß Projektinfos)

Nicht in den Leistungen enthalten sind

- Flug- und Reisekosten
- Auslandsreiseversicherungen
- Visagebühren und Impfkosten
- Taschengeld / Geld für private Unternehmungen (falls nicht anders vermerkt)
- Sonstiges




  >>>zum Projektfinder<<<



Projektnummer: 563359

Bilder und Links von unseren Projektpartnern

Erfahrungsberichte

thumbnail
Freiwilligenarbeit in Kenia - Erfahrungsbericht Unsere Zeit im Kinderheim in Nairobi
von Virginia und Lydia, 13.11.2015
Zum Projekt

Wir sind Lydia und Virginia, zwei Freundinnen aus Deutschland und arbeiten zusammen in einem Kinderzentrum in Nairobi. Dies ist eine Schule für Kinder die im Slum leben. 

Unser erster Tag begann damit, dass wir den 130 Kindern und den 6 Lehrern vorgestellt wurden und in den Unterricht hinein schnuppern durften. Wir sahen viele neue Dinge und waren gespannt was uns erwarten wird. Am nächsten Tag war Nationalfeiertag und so für die ganze Schule frei. Wir nutzten die Zeit um mit dem Koch der Schule in den Slum zu gehen und zu sehen wie die Kinder leben. Die restliche Woche war Lydia in Klasse 1 und Virginia in Klasse 2. Dort halfen wir den Lehrern bei verschiedenen Aufgaben für den Unterricht. Die Kids freuten sich über jedes Lied oder Spiel was wir ihnen beibrachten und waren immer gespannt dabei. 

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Kenia - Erfahrungsbericht Meine Zeit an einer Schule in Kenia
von Sebastian, 25.08.2016
Zum Projekt

Hallo ich bin Sebastian und habe mich für den Juli 2016 dazu entschieden für vier Wochen einen freiwilligen Auslandseinsatz während meines Sommerurlaubs zu machen. Nachdem ich mir alle möglichen Projekte angeschaut habe, habe ich mich für ein Projekt in Kenia entschieden. Hierbei sollte ich in einem Kinderzentrum in Nairobi arbeiten. Später stellte sich dann heraus, dass es sich um eine Schule handelt, in der hauptsächlich Kinder aus dem riesigen Slum Kibera in Nairobi beschult werden. Die Schule selber befindet sich am Rand des Slums. Letztendlich kam dann aber alles anderes als ich es mir vorgestellt hatte. Ich verbrachte nur einen Tag an dieser Schule und arbeitete dafür an einer anderen Schule, die aber auch zu dieser Organisation gehört.

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Kenia - Erfahrungsbericht Kinder betreuen im Children Centre in Nairobi
von Leah und Frederic, 01.11.2016
Zum Projekt

Noch in Deutschland am Flughafen habe ich mich mit einem anderen Volunteer getroffen, der mit mir das Projekt zusammen macht. In Nairobi am Flughafen angekommen, wurden wir von dem Vater unserer Gastfamilie abgeholt und sind zu ihm nach Hause gefahren. Am nächsten Tag (Freitag) war der Einführungstag. Das Children Center wurde uns gezeigt und wir hatten den ersten Kontakt mit den Kindern, welche alle total aufgeschlossen und erfreut waren uns zu sehen.

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Kenia - Erfahrungsbericht Meine Zeit im Kinderzentrum
von Alexandra, 18.11.2014
Zum Projekt

Ich bin in Kenia in einem Kinderzentrum in Nairobi, was eine Schule ist. Im moment geht es nur von Babyclass bis Class 1, da kein Platz fuer mehr Kinder ist! Ich habe mich vielseitig angagiert und habe mit den Kinder z.B. die Weltkarte gelernt, Farben und Kleidungsstuecke in englisch. Ich war aber auch kreatiev taetig und hab mit ihnen gemalt, kleine Puzzles mit Bildern gemacht, und ich hab mit ihnen Spiele gespielt. Eigentlich wollt ich auch in der Kueche helfen, was aber aus platzgruenden leider sehr schwer ist. Die Arbeit hier hat mir sehr viel Spass gemacht, da die Kinder sich ueber alles freuen, was man mit ihnen macht, egal ob man mit ihnen lernt, oder spielt! Sie sind einfach nur glueckleich, wenn sich jemand mit ihnen beschaeftigt, da die meisten in furchtbaren Verhaeltnisen aufwachsen. 

Weiter Lesen
thumbnail
Freiwilligenarbeit in Kenia - Erfahrungsbericht Mein Einsatz im Children Centre
von Sarah, 21.08.2015
Zum Projekt

Ich durfte waehrend meiner Zeit in Kenia in zwei Projekten arbeiten. 2 Wochen verbrachte ich im Children Centre und zwei Wochen verbrachte ich in einer Arztpraxis in der Naehe. Mir hat es in beiden Projekten ziemlich viel Spass gemacht. Im Children Centre durfte ich auf die Kinder aufpassen, selbst unterrichten oder mit Ihnen Spiele spielen. Katarina und Ich, wir sind beide Volunteere, haben zum Beispiel richtig oft mit den Kindern Macarena getanzt, weil sie total fasziniert von dem Tanz waren. Als ich hier angekommen bin hatte ich einige Sachen fuer die Kinder aus Deutschland mitgebracht, zum Beispiel: Spielzeuge, Seifenblasen, Stifte, einen Fussball, Brettspiele und vieles mehr. Die Seifenblasen waren glaube ich das Highlight der ganzen Dinge die ich mitgebracht habe. Die Baby Class, also die juengsten in der Schule waren total begeistert davon die Seifenblasen zu zerplatzen. Manchmal musste man sogar aufpassen, weil es einfach so viele Kinder sind, die da auf einen Haufen sind, huepfen und um sich greifen und versuchen diese Seifenblasen zu zerplatzen. Aber alles in allem war es eine richtig schoene Zeit im Kinderzentrum.

Weiter Lesen